Aktuelles

Rathaus und Außenstelle wieder für Publikumsverkehr geöffnet

Ab 13. Juli 2020 öffnen das Rathaus in Braunlage und die Außenstelle St. Andreasberg wieder zu den normalen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr.

Weitere öffentliche Einrichtungen wie z.B. Grundschulen und KiTas unterliegen besonderen Bestimmungen und sind von dieser Bestimmung nicht erfasst.

Können Angelegenheiten schriftlich oder telefonisch erledigt werden, ist von diesen Möglichkeiten vorranging Gebrauch zu machen.

Für die Besucher der besteht die Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten, eigenen Mund-Nasen-Bedeckung. Die allgemeinen Regelungen zur Einhaltung von Mindestabständen sind von allen zu berücksichtigen.

Besucher mit Erkältungssymptomen sollten von einem Besuch im Rathaus/der Außenstelle absehen und stattdessen telefonisch oder per E-Mail mit dem Ansprechpartner Kontakt aufnehmen.

Stellenausschreibung - Sachgebietsleiter Steuern, Gebühren, Abgaben (m/w/d)

Wohnen und arbeiten wo andere Urlaub machen!

Die Stadt Braunlage stellt zur Erfüllung ihrer wachsenden Aufgaben ein:


Sachgebietsleiter Steuern, Gebühren, Abgaben (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit ab 01.10.2020 nach EGr. 9c TVöD/ A 9 NBesG mit vorheriger Einarbeitung ab 01.09.2020

Aufgabenschwerpunkte:
Sachgebietsleitung
Veranlagung der Gewerbesteuer, Grundsteuer, Zweitwohnungssteuer, Hundesteuer, Vergnügungssteuer, Tourismusbeitrag und Gästebeitrag
Veranlagung und Abrechnung Abwasser-, Niederschlagswasser- und Straßenreinigungsgebühren
Erstellung und Fortschreibung der Satzungen für das Sachgebiet
in Klageverfahren unterschriftsreifes Erstellen von Berichten und Vorlagen, Vertretung der Gemeinde in Gerichtsverhandlungen, teilweise unter Hinzuziehung von Fachanwälten
Abwicklung von Aussetzung, Stundung, Niederschlagung, Erlass von Forderungen


Anforderungsprofil:
Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Beamte/r im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder gleichwertig mit mindestens 5-jähriger Berufserfahrung, bevorzugt bei einem öffentlichen Arbeitgeber
Fähigkeit zum selbstständigen und verantwortungsbewussten Arbeiten
Fähigkeiten in Personalführung, -anleitung
Teamfähigkeit
(Sind tätigkeitsbezogene Rechtskenntnisse auf dem Gebiet der Steuern, Gebühren und Abgaben nicht oder nicht umfangreich vorhanden, müssen diese umgehend in entsprechenden Schulungen/ Seminaren nachgeholt werden)
Während der Einarbeitung Eingruppierung in EGR 7 TVöD.


 

Wir bieten ein kollegiales Arbeitsumfeld, tarifgerechte Eingruppierung, 30 Tage Urlaub pro Jahr, Jahressonderzahlungen sowie eine betriebliche Altersversorgung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen bis zum 25. Juli 2020 richten an (bitte nur Kopien, Unterlagen werden nicht zurückgesandt):

    Stadt Braunlage - Personalamt -
    Postfach 11 40, 38691 Braunlage   oder
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fragen zu den Stellen unter 05520/940-110

36. Sitzung des Rates des Rates der Stadt Braunlage

Am Dienstag, 14. Juli 2020, 18:00 Uhr findet im Kurgastzentrum Braunlage, Dr.-Kurt-Schroeder-Promenade 3, die 36. Sitzung des Rates der Stadt Braunlage statt.

Im Anschluss findet eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Tagesordnung:

1)    Eröffnung der Sitzung

2)    Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit

3)    Feststellung der Tagesordnung

4)    Genehmigung des Protokolls über die 35. Sitzung am 19.05.2020 (öffentlicher Teil)

5)    Anfragen

6)    Einwohnerfragestunde

7)    Bericht des Bürgermeisters über wichtige Angelegenheiten

8)    Bericht über die Erledigung von Anregungen und Beschwerden

9)    Neubesetzung der Ausschüsse und unbesoldeter Stellen

10)    Ernennung eines Ortsbrandmeisters unter Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für die Ortsfeuerwehr Hohegeiß

11)    Multifunktionshalle für die Stadt Braunlage mit den beiden Ortsteilen

12)    Sachstandsbericht zur Umsetzung des Digitalpaktes sowie Homelearning

13)    Jahresabschluss 2019 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (Weisungsbeschluss)

14)    Finanzielle Entlastung der Betriebe und Bürger von städtischen Gebühren und Beiträgen

15)    1. Änderung zur Kooperationsvereinbarung „HATIX“

16)    29. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Braunlage in Verbindung mit dem Bebauungsplan Nr. 139 "Wohnmobilstellplatz am Schützenplatz" - hier: Aufstellungsbeschlüsse

17)    Bauleitplanung "Kegelbahnweg" - Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss

18)    B-Plan Nr. 20 der Stadt Braunlage OT Bergstadt St. Andreasberg  im Bereich Oderbrück Süd II - Auslegungsbeschluss

19)    Aufstellung einer Einstellplatzsatzung für Ferienhäuser und -wohnungen

20)    Grundsatzbeschluss zur Aufstellung eines Sanierungskonzeptes für den Erhalt des Kurhauses in St. Andreasberg

21)    Grundsatzbeschluss zur Änderung der Bauleitplanung im Ortsteil St. Andreasberg im Bereich Silberhütte

22)    Grundsatzbeschluss zur Änderung der Bauleitplanung im Bereich der Kollie

23)    Städtebaulicher Vertrag mit der SN Sauerland zum Ausbau des Knotenpunktes Jordanshöhe und der weiteren Verbreiterung der Straße Jordanshöhe

24)    Anregungen und Beschwerden

25)    Schließung der Sitzung



Vollsperrung L 521 – Sieber bis Silberhütte - ab 16.07.2020

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Goslar informiert:

Ab Donnerstag, den 16.07.2020 bis voraussichtlich Samstag, 08.08.2020 wird zwischen der Einmündung „Königshof“ bei Sieber und der Einmündung in die L 520 bei Silberhütte die Fahrbahndecke, einschließlich der Markierung erneuert. Aufgrund der Arbeitssicherheit ist auf diesem sehr kurvenreichen Streckenabschnitt eine Voll-sperrung zwingend erforderlich.

Der überörtliche Verkehr wird bereits in Herzberg über die B 27 (Bad Lauterberg) und die L 520 in Richtung Silberhütte bzw. St. Andreasberg umgeleitet und umgekehrt.

Die Kosten dieser Baumaßnahme betragen ca. 320.000 Euro. Der Geschäftsbereich Goslar der NLStBV bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten

Quartiersentwicklung in St. Andreasberg

Die Stadt Braunlage hat den Zuschlag für das Förderprogramm „KfW 432 – Energetische Stadtsanierung“ für das Quartier „St. Andreasberg“ erhalten. Damit verbunden ist die Erstellung eines integrierten Energie- und Quartierskonzeptes.

Konkret geht es darum, einen räumlich abgesteckten Bereich – bezeichnet als „Quartier“ – für Sie und vor allem zusammen mit Ihnen dauerhaft attraktiv, lebenswert und umweltfreundlich zu gestalten. Um sinnvolle Empfehlungen und Maßnahmen für St. Andreasberg entwickeln zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung – Sie kennen Ihr Quartier am besten und Sie sollen von diesem Prozess profitieren! Das Quartierskonzept soll Sie bei der Instandhaltung und Werterhaltung Ihrer Immobilie unterstützen und das Quartier fit für die Zukunft machen.
Aus diesem Grund hat die Stadt Braunlage eine interaktive Karte für Sie vorbereitet, in der Sie Ihre Ideen und Anmerkungen verorten und beschreiben können.

Sie finden die Karte online unter:  http://quartiersentwicklung.bergstadt-andreasberg.de/  Quartiersentwicklung St. Andreasberg Link

Beteiligungskarte

Wir würden uns über zahlreiche Ideen freuen, damit St. Andreasberg auch in Zukunft ein guter Ort zum Wohnen, Leben und Arbeiten bleibt! Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Die Karte steht bis zum 24.07.2020 für Sie zur Verfügung.